Willkommen auf
www.ghairacer.de

Hardware zur Zeitmessung

Es dürfte jedem klar sein, dass die angesprochen Features nicht so ohne weiteres möglich sind. Die dafür nötige Hardware wird demnächst so nach und nach hier auf der Seite vorgestellt. Jetzt fragt Ihr natürlich zurecht, was soll man mit dem Programm ohne Hardware?? Die Lösung heißt:

Einfachschaltung!

Das kennen sicherlich viele von Euch von anderen Programmen die am Parallelport messen, allen voran der Slotman, die Lösung die ich persönlich verwendet habe bevor es den Ghairacer gab. Wenn Ihr eine Hardware habt die mit Slotman, Bepfe DOS, Slotcar-Timer und wie sie alle heißen funktioniert sollte es auch keine Problem mit dem Ghairacer geben. Wenn Ihr für die Startampel und die Bahnstromabschaltung die Standartbelegung vom Slotman verwendet habt funktionieren auch diese Sachen mit dem Ghairacer problemlos! Da wir allerdings für Startampel und Bahnstrom normaler Weise eine andere Hardware verwenden haben wir auf den Komfort der freien Zuordnung der Ausgänge verzichtet. Das gilt natürlich nicht für die Zuordnung der Lichtschranken zu den einzelnen Spuren. Hier unterstützt der Ghairacer übrigens 6 Spuren am Parallelport. Zur Verwendung kommen die selben Pins wie bei der Bepfe DOS-Lösung. Die Pin-Belegung findet Ihr bei den Schaltplänen.

Ghairacer mit 6 Spuren für Fortgeschrittene:

Solltet Ihr 6 Spuren benötigen und dazu eine Startampel und eine Einzelspur-Stromabschaltung wird die Sache schon etwas aufwendiger. Jetzt kommt der I2C Bus ins Spiel. Alle Erweiterungen werden nun über einen einfachen seriellen Dreidraht-Bus angebunden. Diese Lösung ist billig und flexibel. Am PC sind einfach nur 2 Pins des ParPort nötig. So bleiben genug Pins für 6-Spurige Zeitmessung frei. Vorhandene Schaltungen können durch ein oder eventuell 2 IC’s umgerüstet werden. Ausserdem versprechen wir Euch das auch alle Zukünftigen Ghairacer Versionen diesen Bus unterstützen. Selbst wenn wir irgendwann mal gezwungener Maßen auf USB umsteigen müssen werden die I2C Bus Komponenten weiter verwendet!! Versprochen. Bevor sich nun jemand ins Hemd macht wegen I2C und IC’s und all so was, schaut Euch erst mal die Schaltpläne an!

Tankfähiges Netzteil:

Auch das Netzteil wird über den I2C Bus an unsere Software angebunden. Im Gegensatz zu dem Umbau wie er zur Zeit im Slotkeller unter “SKPower” beschrieben ist kommen hier bald Schaltpläne zum Bau einer Netzteilerweiterung. Diese kann dann hinter einen vorhandenen Trafo oder ein vorhandenes Netzteil gehangen werden. So kommt jeder ohne riesige Kosten zu seinem tankfähigen Netzteil. Wer nicht “Tanken” will, kann das Netzteil auch als Handicap oder zum Einbremsen noch nur junger wilder “Vollgasfahrer” (...der Nachwuchs will ja auch mitspielen...) verwenden. Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Die Bauteile zu so einen Modul kosten pro Spur keine 10 Euro, ein Spaß den sich jeder gönnen sollte der etwas mehr Spielwert und Komfort an seine Slotbahn haben will. Natürlich kann man das Modul auch ohne Computer mit Potis regeln, sodass aus einem einfachen Carrera-Trafo ein geregeltes Netzteil wird! 

Positionsanzeige 5-fach:

Wieder ein Modul für den I2C-Bus des Ghairacers. Hier kann ich aber noch keinen Schaltpaln und keine Preise nennen. Das Modul ist noch nicht wirklich fertig. Nur eins vorweg: Es wird ein Hammer! Für die ganz harten kann man auch mal über eine Stadionanzeige oder Videoleinwand nachdenken. Allerdings dürfte sowas zur Zeit noch unbezahlbar sein....

Alles selber bauen?

Zur Zeit wird es nur so gehen. Wir haben keine Zeit und auch keine Möglichkeiten die Hardware zu bauen und zu testen um sie zu verkaufen. Ich werde jedoch in den nächsten Wochen nach und nach Anleitungen machen wie man die einzelnen Komponenten selber  nachbauen kann. Weiterhin planen zum Ende des Jahres eine Platine zu entwickeln. Die muss dann nur noch bestückt werden. Das wäre doch sicherlich was für den einen oder andern um es unter den Weihnachtsbaum zu legen. Es kann auch sein das wir irgendwann mal komplett fertige Module anbieten, dass steht aber noch in den Sternen!